Donnerstag, 27. Mai 2010

Klimpergeldtäschen!

In unseren Geldtaschen ist das Fach für das Kleingeld so winzig, dass man bei jedem zu bezahlenden Einkauf eine Krise bekommt. Um Abhilfe zu schaffen, habe ich für meine Tochter und für mich diese zwei kleinen 9x10cm großen Geldtaschen angefertigt. Bei diesen Taschen habe ich die Grundidee von Regina, die wunderschöne Täschchen aus ihren Resten herstellt, aufgegriffen. Danke liebe Regina, die Idee dabei auch mal die gesamten Zierstiche auf der Nähma auszuprobieren und nebenbei die vielen kleinen Fadenspulen im Projekt mit abzubauen, ist super Klasse!



Kommentare:

Das Quiltmonster hat gesagt…

Hallo, das ist doch nicht etwa Schnee???? Die Täschchen sind ja niedlich geworden! Und jede Menge leere Garnrollen?!? So macht Resteverwertung Spass!! Liebe Grüße von Regina

Barbara hat gesagt…

Diese kleinen Täschchen gefallen mir auch :-) !! Bin endlich wieder im Alltag zurück und habe heute mein Siggi an dich auf die Post gebracht. Sorry für die Verspätung, aber lieber spät als nie ;-) !!
Liebe Grüsse,
Barbara